***NEU AM KRIMINALMUSEUM***NEU AM KRIMINALMUSEUM***NEU AM KRIMINALMUSEUM***

Kinobegeisterte jeden Alters aufgepasst: Am 28. Januar um 17.00 Uhr wird erstmals der MKM CineClub am Kriminalmuseum stattfinden. Bei der neuen Veranstaltungsreihe, die Kinospaß mit spannenden historischen und fi lmischen Facts verbindet, erwarten euch Themen rund um Film, Geschichte und Recht – und natürlich jeden Monat ein anderer Streifen. 

Hollywoods Traummaschine wird genau unter die Lupe genommen: Gab es wirklich Hexenverfolgungen im Mittelalter, wie bei Der Name der Rose zu sehen? Durfte ein Lehnsherr wie bei Braveheart das Recht der ersten Nacht einfordern und niedriggeborenen Mädchen die Unschuld rauben?

Aber nicht nur den Fehlvorstellungen aus Historienklassikern wird der Kampf angesagt. Auch andere Genres bieten interessanten Gesprächsstoff: Kann etwa ein Horrorfilm zensiert werden, weil Monstern darin Gewalt angetan wird?

Und natürlich darf der Bereich der Rothenburger Filme ebenso nicht fehlen. Der Startschuss für den CineClub fällt daher am 28. Januar mit dem im Tauberstädtchen gedrehten Kultfilm Chitty Chitty Bang Bang. 

Das Kriminalmuseum sagt: Schluss mit „alternativen Fakten“ und freut sich auf zahlreichen Besuch, jeweils am 28. Januar, 25. Februar und 25. März um 17.00 Uhr in der Johanniterscheune. Der Einritt ist frei.

Das Poster zu Veranstaltung gibt es hier! =)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen